PRESSESTELLE

Stefan Swertz

Tel +49 221 221 244 15
Fax +49 221 221 226 29
wallraf-presse@museenkoeln.de

www.museenkoeln.info



KONTAKT
PRESSEMATERIAL
Rechts: Théo van Rysselberghe, „Studie für das Portrait von Constantin Meunier“, 1900,
Kröller-Müller Museum, Otterlo

Links: Infrarotreflektogramm des Werkes: Théo van Rysselberghe, „Das Kap Gris-Nez oder Sommernebel“, 1900, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud. Unterhalb der mit weißer Farbe überstrichenen Leinwandrückseite wird die Halbfigur eines bärtigen Mannes erkennbar.